Verlagsgeschichten

Verlagsgeschichte: Herausgegeber mit Humor

Vor einigen Monaten schrieb ich den Herausgeber einer neuen Zeitschrift zum allerersten Mal an. Ich war zwar vorher an einem E-Mail-Wechsel mit mehreren Adressaten beteiligt gewesen, aber jetzt wollte ich ihm eine seiner Fragen direkt beantworten. Ich begann mit „Lieber…
Mehr Lesen

Die 10 besten Tipps für den Tag nach der Weihnachtsfeier

Gerade noch rechtzeitig vor unserer diesjährigen Weihnachtsfeier stolperte ich gestern über eine Infographic mit Tipps, wie man den Abend am besten übersteht. Natürlich habe ich sie mit einigen meiner Kollegen geteilt und so waren wir bestens vorbereitet. Auf den Morgen…
Mehr Lesen

Auf zu neuen Ufern: Meine digitale Verlagsevolution

open up

Als ich vor dreieinhalb Jahren in die Buchbranche wechselte, dachte ich allen Ernstes, der große digitale Durchbruch würde hinter den Kulissen der Verlage vorbereitet und der Launch der gemeinsamen Antwort auf die drängenden Fragen der sich wandelnden Lesegesellschaft stehe kurz…
Mehr Lesen

Bücher sind keine Seife

„Bücher verkaufen ist wie Seife verkaufen“ hat ein ehemaliger Vertriebskollege gerne behauptet und ich bin mir bis heute nicht sicher, wie ernst er das meinte. Über die vertrieblichen Aspekte von Seife erlaube ich mir kein Urteil, daher melde ich hier…
Mehr Lesen

Verlagsgeschichte: Die Entzauberung der Buchbranche

Neulich fragte mich einer meiner aktuellen Lieblingsautoren ganz freundlich und hoffnungsvoll nach einem Ersatz für die Aushängebögen, die früher zur Vorab-Qualitätskontrolle der Bücher dienten. Er habe zwar schon so viele Bücher veröffentlicht und wisse inzwischen ja, dass es die Aushängebögen…
Mehr Lesen

Ein ZIP-Laufwerk für die Arche

Autoren sind keine IT-Spezialisten. Meine zumindest nicht. Und das ist auch nicht ihr Job. Meiner zwar auch nicht, aber um die Probleme meiner Autoren zu lösen, muss ich in der Regel auch kein IT-Spezialist sein. Obwohl ich inzwischen beim Problemlösen…
Mehr Lesen

Verlagsgeschichte von On- und Offlinern

Bei uns im Verlag verschicken wir an unsere Autoren standardmäßig einen digitalen Fragebogen per E-Mail, um möglichst früh einen Eindruck von dem jeweiligen Projekt zu bekommen, auch wenn das Manuskript noch nicht fertig sein sollte. Außerdem bieten die Informationen darin…
Mehr Lesen

Verlagsgeschichte: Es menschelt!

Jeder Mensch hat Lieblingsmenschen. Jeder Verlagi hat Lieblingsautoren – oder sagen wir mal, Autoren, über deren Anruf wir uns mehr freuen als über andere. Ich habe im Moment mal wieder so einen, bei dem mir Sonderwünsche viel leichter fallen als…
Mehr Lesen

Autorenträume

Einer meiner Autoren hat heute sein Manuskript abgegeben. Das Manuskript, auf das ich seit 6 ½ Monaten gewartet habe. Das bereits für den Sommer angekündigt war. Einer unserer wichtigen Titel in diesem Jahr. Deshalb habe ich mich sehr über das…
Mehr Lesen