Frühstückspoesie #16

IMAG0456Es ist immer noch wunderschöner Winter in Deutschland. Der Schnee hat uns eingehüllt und auch wenn die Einwohner meines aktuellen Wohnorts anscheinend über wenig Winterkompetenz verfügen, finde ich den morgendlichen Spaziergang durch den Schnee und die Schneepampe wunderschön. Durchschreiten der eigenen Atemwolken in der klirrenden Kälte. Ein bisschen durch den Park schlittern. Zehen, die sich in die Socken kuscheln. Handschuhe, die man am besten nicht vergisst:

Der silberne Winterhimmel gibt tränende Hände.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

%d Bloggern gefällt das: