Geschenke für Trauernde

Geschenke für Trauernde

Wenn jemand stirbt, ist es in Deutschland üblich, den Hinterbliebenen eine Trauerkarte zu schicken oder zu übergeben und gegebenfalls Geld hineinzulegen. Aber manchmal scheint das nicht genug zu sein.

Bei unseren viel zu vielen Todesfällen in den letzten Jahren haben Menschen immer versucht uns beizustehen, aufzumuntern, zu helfen und eine Freude zu machen. Dabei haben sie uns auch mit kleinen Geschenken überrascht. Geschenke, auf die ich in so einer Situation wohl niemals gekommen wäre.

Wie bei meinem Beitrag zum Umgang mit Trauernden gilt auch hier: Es gibt nicht das eine allgemeingültige Geschenk. Manche Trauernde wollen vielleicht gar keine Geschenke; ist ja schließlich auch kein Geburtstag (im Gegenteil …). Also übertreibt es nicht. Da ich mich aber tatsächlich über die Geschenke gefreut habe, könnten sie wohl auch andere Trauernde erfreuen.

Hier ein paar Anregungen:

Blumen

Der Klassiker. Man kann das Leben der Hinterbliebenen bunter machen, nicht nur das Grab. Wir bekamen Blumensträuße mit schwarzen Bändern, klassische Gestecke mit weißen Rosen und auch einen Ministrauß in meiner Lieblingsfarbe. Der Florist des Vertrauens kennt sich bestimmt aus.

Bücher

TrauerbücherEs muss einen ganzen Markt mit kleinen Trauerbüchern mit schönen Bildern und thematisch passenden Sprüchen geben. Sie sind nett zum Blättern, spenden im Idealfall einen tröstenden Gedanken. Wir haben viele, sehr unterschiedliche dieser Bücher erhalten, aber kein einziges doppelt – erstaunlich.

Figuren

Ich bin ausdrücklich kein Fan des aktuellen Engel-Kults und kann nichts mit Schutzengeln in all ihren kommerziellen Formen anfangen! Die kleine Speckstein-Statue, die ich als Trauerbegleiter geschenkt bekommen habe, finde ich trotzdem sehr schön.

Fotos

Schöne oder lustige Fotos des Verstorbenen aus glücklichen Momenten, mit Rahmen oder einfach so, sind eine nette Idee, besonders wenn die Hinterbliebenen sie noch nicht kennen oder nicht selbst haben.

Perlen der Trauer

Perlen der TrauerDas Armband hat 10 Perlen aus natürlichen Materialien in unterschiedlichen Farben und einen schwarzen Bemsel. Die Perlen sind alle Unikate, folgen aber einem Schema. Jede Perle steht für ein Gefühl, das man in so einem Trauerprozess durchlebt. Es ist schön, etwas in der Hand haben zu können oder ein Zeichen der Trauer zu tragen, das man nur selbst erkennt. Ich nehmen das Armband auch nach über einem Jahr gerne mit in meinen Alltag.

Wortlicht

WortlichtWunderschön finde ich diese dicken Kerzen mit extrem langer Brenndauer, bei denen beim Runterbrennen nach für nach Erinnerungssätze sichtbar werden, die den Trauerprozess thematisieren.

Alternativ gibt es in entsprechend sortierten Buch- oder Dekoläden auch Kerzengläser mit passenden Sprüchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

%d Bloggern gefällt das: