Schlagwort Archiv: schwedisch

Neu durchstarten. #projekt2016

Neujahr 2016

Bisher habe ich sehr selten Neujahresvorsätze gefasst, und wenn, habe ich sie nicht ernst genug genommen, als dass ich mich nach einer Woche noch daran erinnert hätte. Sie standen bei mir unter Generalverdacht des Scheiterns. Puh, wie pessimistisch. Offenbar hatte…
Mehr Lesen

Wort-Schatz: lagom

lagom: schwedisches Wort, das im Deutschen bisher fehlt. L~ beschreibt einen Zustand, der genau passend ist; nicht zu viel und nicht zu wenig. Es lässt sich auf quasi alles anwenden: auf die Temperatur (nicht zu warm und nicht zu kalt,…
Mehr Lesen

Wort-Schatz: zlatanieren

zlatanieren: kraftvoll erledigen, fertig werden mit; beherrschen, stark dominieren. Wortstamm Zlatan, Herkunft: Ibrahimović. Dieser Ausdruck begann seine internationale Karriere in Frankreich, wo der schwedische Fußballnationalspieler Zlatan Ibrahimović für Paris Saint-Germain im Einsatz ist. Aus der französischen Satire-Sendung Les Guignoles stammt das…
Mehr Lesen

Schwedische Klogeschichte

In meiner Sammlung toller schwedischer Worte gibt es einen Neuzugang, einen echten false friend (also ein schwedisches Wort, das so tut als wäre es ein deutsches): dass. Erstaunlicherweise ist gerade mir dieses Wort noch nicht früher untergekommen.  Es bedeutet nämlich „Plumpsklo“….
Mehr Lesen

„arg“ – ein Wort mit viel Gefühl

Während meiner Zeit im Schwabenländle war das einer dieser Ausdrücke, die mich auch nach 3 Jahren innerlich aufhorchen ließen: „Es ist mir ganz arg“. Das ist etwas schwierig ins Hochdeutsche zu übersetzen; Es bedeutet so etwas wie: Das habe ich…
Mehr Lesen

Frühstückpoesie goes Swedish?

wpid-IMAG1157.jpg

Meine Frühstückspoesie hat Konkurrenz bekommen. Na gut, vielleicht keine tatsächliche Konkurrenz (besonders wenn man die kleine Pause der letzten Wochen bedenkt), sondern eher eine kleine schwedische Schwester: Während meiner midsommar-Reise nach Schweden in der letzten Woche habe ich in einem…
Mehr Lesen