Wort-Schatz: hinnemachen

image

hinnemachen: sich beeilen, sich sputen, voranmachen, sich ranhalten.

Anwendungsbeispiel: „Wir wollen heute noch los. Nu mach mal hinne!“ – „Ich mach doch schon hinne; schneller geht nicht.“

In manchen Sprachgebieten fordert man alternativ zu „Mach hinne!“ auch mit „Mach zu!“, „Nu man tau!“, „Tummel dich!“, „Hopp, hopp!“ oder „Jetzt aber zackig!“ zu erhöhter Eile auf.

H~ schützt sich durch eine zusätzliche Silbe vor der Verwechselung mit hinmachen.

Bildnachweis: „Hase und Igel“ von tbee (flickr). CC BY-NC-ND 2.0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

%d Bloggern gefällt das: