Wort-Schatz: Schnitzelstarre

Schnitzestarre, die: Akutes Trägheitsgefühl, das Menschen nach der Mittagspause überfallen kann, auch wenn sie gar kein Schnitzel gegessen haben. Sie tritt häufig im Zusammenhang mit erbaulichen Meetings, informativen Vorträgen, E-Mail-Bearbeitungsphasen und Pflichtlektüren auf. Wichtigste Symptome der S~ sind die eingeschränkte Artikulationsfähigkeit, der unfokusierte Blick auf den Bildschirm, die Buchseite oder den Redner sowie die Möglichkeit, sich selbst beim Zeitlupendenken zuzusehen. Betroffene erliegen häufig dem Irrglauben, dass Koffeinkonsum, Pfefferminzbonbons oder ein Kniff ins Ohrläppchen von der S~ befreien könnten. Jedoch einzig das Verschütten von Heißgetränken auf den eigenen Körper hat sich als wirksam erwiesen. In manchen Kulturen ist die S~ auch bekannt als Fresskoma, Mensa-Flash oder Geschichtsunterricht.

0 Kommentare

  1. kuchenbiker

    Ich hätte noch Fressnarkose und Suppenkoma im Angebot

    Antworten
    1. sinahar

      Gekauft! Vielen Dank.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

%d Bloggern gefällt das: