Gewitterwolken am Beziehungshimmel

Eingetragen bei: Abenteuer Alltag | 0

Neulich mittags an einem der ersten richtig warmen Tage diesen Jahres saßen er und ich draußen vor einem Bistro und speisten. Nachdem wir gezahlt hatten, blickte der Kellner zum Himmel und prophezeite: „Noch eine Stunde, dann kommt der Hagel.“

Ich blickte mich um und sah die Gewitterwolken, die während unserer Mittagspause in meinem Rücken aufgezogen waren. Dann wandte ich mich streng an den Mann mir gegenüber: „Na toll, und wer hat heute Morgen gesagt, ich bräuchte keine Jacke?“

„Ja, ja“, sagte der Kellner vergnügt. „Noch eine Stunde, dann geht’s hier los.“

„Hagel kann man gar nicht so präzise vorhersagen“, meldete sich mein persönlicher allmorgentliche Wetteransager zu Wort.

„Aber doch wohl Gewitter mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit“, sagte ich mit hochgezogenener Augenbraue.

„Die lag heute bei 90 %“, informierte uns der Kellner.

„Hörste?“ sagte ich zu dem Mann mir gegenüber, furchtbar pseudoempört.

„Ja, ja, ab mittags Gewitter mit Hagel“, sagte der Kellner lächelnd.

„Sagen Sie lieber nichts mehr!“ bat ich ihm. „Ist Ihnen klar, dass sie hier eine mittelschwere Beziehungskrise heraufbeschwören?“

„Na klar!“ grinste er. „Aber wissen Sie, was noch lustiger ist? In Hannover im Hauptbahnhof ganz zielstrebig auf Paare zuzugehen, die Händchen halten, und dann einfach mitten zwischen denen durchgehen. Einer von beiden lässt immer zuerst los, und der bekommt dann richtig Ärger. Das macht Spaß.“

Auch wenn weder ich noch der Kellner diese Frotzelei ernst meinten, so gab mir dieses sehr unterhaltsame Gespräch doch zu denken. Dies sind die drei Erkenntnisse, die ich daraus gezogen habe:

  1. Wenn es wirklich Menschen geben könnte, die so etwas zum Spaß statt aus Ignoranz machen, ändert das meinen Blick auf die Welt. Ich sollte mich also noch viel weniger über meine Mitmenschen aufregen als bisher.
  2. Was für sinnlose Gründe es geben kann, in einer Beziehung zu streiten. Hoffentlich bin ich mir dessen auch noch bewusst, wenn ein solcher Streit über die Wettervorhersage mal ernst gemeint sein sollte.
  3. In dieses Bistro gehen wir jetzt öfter.

*
Das Bild entstand am Strand von Koh Lanta, Thailand.