Wort-Schatz: fuckeln

Eingetragen bei: sprachverliebt | 0

fuckeln: frickeln, friemeln, rumpotten, basteln; einer kleinteiligen oder komplizierten handwerklichen Tätigkeit (amateurhaft) mit Ausdauer und Geduld nachgehen, um etwas zu reparieren oder wieder in Gang zu bringen. Anwendungsbeispiele: „Was fuckelst du denn da an deinem Fahrrad rum?“ „Ich komme später. … Weiter

Aus Prinzip nicht

Eingetragen bei: Abenteuer Alltag | 0

Ich war einmal ein Mensch mit vielen Prinzipien: Rosa, Streifen und Röcke trage ich nicht; Kartoffeln schmecken nicht; in jüngere Männer verliebt man sich nicht; Jack Wolfskin-Läden betritt man nicht; für Mehrbettzimmer bin ich zu alt; gemeinsame Urlaube ruinieren die … Weiter

Wort-Schatz: Reilamafa

Eingetragen bei: sprachverliebt, unterwegs | 0

Reilamafa, die: ein Ladentyp, der sich hauptsächlich in den Touristenzentren Kambodschas findet und der Reisebüro, Laundry (Waschsalon), Massage und Fahrradverleih vereint. _______________ Diese coole Bezeichnung – in der eigentlich noch der Hinweis auf ein Hostel fehlt, wie wir später feststellten … Weiter

Schwesterlicher Morgengruß

Eingetragen bei: Abenteuer Alltag | 0

Wenn ich aufwache und jeder Atemzug eine Überwindung ist, weiß ich, dass du wieder durch meine Träume spaziert bist. Dass wir gelacht und getanzt habe, ich dich im Arm gehalten habe und deine Haut riechen konnte. Ich erinnere mich an … Weiter